• home
  • biografia
  • repertorio
  • repertorio
  • fotos
  • Descargas
  • contacto
Biografie

Der in Buenos Aires geborene Pianist übersiedelte 1992 nach Wien, wo er eine rege Konzerttätigkeit als Rezitalist, Kammermusiker und Solist mit Orchester pflegt, u.a. mit dem Symphonieorchester des slowakischen Rundfunks (Prokofieffs Klavierkonzert Nr. 3), dem Ersten Frauen-Kammerorchester von Österreich (Schostakowitschs Klavierkonzert Nr. 1) und dem Orchester der Wiener Tonkunstvereinigung (Beethovens Tripelkonzert, Gershwins Rhapsody in Blue, Schubert/Liszts Wanderer-Fantasie, usw.), sowie mit dem Symphonieorchester von Santa Fe (Mendelssohns Klavierkonzert Nr. 1), dem Symphonieorchester von San Martín und dem Kammerorchester der Banco Mayo Stiftung (Mozarts Klavierkonzert KV 466) in Argentinien.


Zu den künstlerischen Höhepunkten seiner Laufbahn gehört eine Spanien-Tournée als Solist mit dem Ersten Frauen-Kammerorchester von Österreich im Jahre 2011, bei der er in den renommiertesten Konzertsälen des Landes (Auditorio Nacional de Música in Madrid, Palau de la Música de Valencia, Auditorio de Zaragoza, Auditorio Baluarte in Pamplona, u.a.) spielte.


Gewinner des 2. Preises beim 10. Internationaler Klavierwettbewerb Ciutat de Carlet (Valencia, Spanien) und einer Sonderauszeichnung beim 15. Internationaler Klavierwettbewerb Ibiza galt er noch in seiner Heimat als einer der jungen hervorragenden Instrumentalisten seiner Generation und wurde Preisträger bei verschiedenen Landeswettbewerben: Concurso Promociones Musicales 1987 (2. Preis), 12. Wettbewerb für junge argentinische Solisten (3. Preis), u.a.


Seine Diskografie enthält ein Album (Canciones y Danzas) mit Klaviermusik aus Spanien und Lateinamerika, Aufnahmen für eine CD-Produktion des Gesamtklavierwerkes von Muzio Clementi bei Aurophon-Cascade sowie zwei CDs mit Werken des amerikanischen Komponisten Andrew Mangold.


Nach seinem Klavierunterricht bei Violeta Hemsy de Gainza und Maestro Aldo Antognazzi in seiner Heimatstadt setzte er seine Ausbildung in Wien fort, wo er Klavier-Konzertfach (Klasse Julika Behar) am Konservatorium der Stadt Wien und Instrumental-Gesangspädagogik-Klavier an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst studierte. Er legte die Lehrbefähigung sowie seine Diplomprüfung mit Auszeichnung ab und nahm zusätzlich an Masterclasses und Kammermusik-Seminaren bei Oleg Maisenberg, Márta Gulyás und dem Altenberg Trio teil.


Zahlreiche Auftritte in Argentinien (Salón Dorado del Teatro Colón, Teatro El Globo, Teatro Municipal 1.º de Mayo de Santa Fe, Centro Cultural Ciudad de Buenos Aires, usw.), Österreich (RadioKulturhaus, Lisztzentrum Raiding, Bösendorfer Saal, Altes Rathaus, Yamaha Concert Hall, Gesellschaft für Musiktheater, usw.), Spanien und Deutschland runden seine künstlerische Tätigkeit ab.


Im Laufe seiner Ausbildung war er mehrmals Stipendiat verschiedener Stiftungen Argentiniens und Österreichs wie Fundación Antorchas, Österreichisches Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Ferner wurde er mit dem Chary-Förderpreis am Konservatorium der Stadt Wien ausgezeichnet.

triangle
© Christian Badian, all rights reserved EspañolDeutschEnglish